Monologe im Führerhauptquartier, 2

Führerhauptquartier Juli 1941, 11.30 – 1.50 H/Fu. Gespräch mit v. Below[1] darüber, ob wir nicht gut tun, jetzt einmal zur moralischen Erschütterung des Gegners Bilder des noch nicht gezeigten Großkaliber-Geschützes zu veröffentlichen. Langes allgemeines Gespräch über Auto-Motoren: die ersten und die späteren Wagen des Führers. Die Schönheit der Krim, uns erschlossen durch eine Autobahn: der…

Continue reading

Monologe im Führerhauptquartier, 1

Erster Teil 1-74 5 Juli bis 31. Dezember 1941   Führerhauptquartier Samstag, 5. Juli 1941 H/Fu. Was uns fehlt, sei eine übersichtliche Darstellung des Lebenswillens, der Lebensart der Völker. Der Unterschied zwischen der faschistischen und der russischen Volksbewegung: die faschistische sei unwillkürlich in die Bahn der alten römischen Gemeinschaftsbildung gelaufen, während die russische in der…

Continue reading

Monologe im Führerhauptquartier, 0

Adolf Hitler Monologe im Führerhauptquartier 1941-1944 Die Aufzeichnungen Heinrich Heims Herausgegeben von Werner Jochmann Handschriftliche Notiz Martin Bormanns vom 20.10.1941 Einführung Kurz nach Beginn des Krieges gegen die Sowjetunion regte Reichsleiter Martin Bormann an, die Gespräche Hitlers während der Arbeitspausen im Führerhauptquartier aufzuzeichnen. Er ließ sich dabei von folgenden Erwägungen leiten: Nach Jahren beispielloser Unrast…

Continue reading